13.04.2014

Ein neuer Anfang

Hallo liebe Leidensgemeinde,

ab Montag dem 14.04.2014 beginnt mein Leben neu :)

Ich habe den Kilos bzw. dem Fett den Kampf angesagt!
Ich bin es leid bei 1.64 m 71,4 kg auf die Waage zu bringen und mich nicht mehr als attraktiv zu empfinden. Man sollte gerade in den jungen Jahren (bald 22 Jahre) sein Leben kompromisslos genießen können, zumindest im Bezug auf Kleidung.
Mein Ziel wäre 57kg auf die Waage zu bringen, aber eigentlich geht es darum wie man körperlich aussieht, da spielt dann eine Zahl keine Rolle :)

Als Vorbild habe ich mir ein relativ bekanntes Fitnessmodel aus den USA geschnappt namens Jennifer Nicole Lee. Sie ist zwar muskulös, aber dennoch seeeehr weiblich (ganz wichtig: kein Hungerhaken)
Wichtig ist es sein Körperfett loszuwerden!!! Denn Verlust an Wasser und Muskelmasse macht uns nur wieder dick, besser gesagt der Jojo-Effekt schlägt wieder zu :(

Ich als Frau möchte mein Leben genießen und nicht wie die typischen Models auf einem Salatblatt rumkauen, je mehr Muskeln man aufbaut desto mehr Energie verbrennen diese über den Tag. KEINE ANGST als Frauen können wir niemals so muskulös werden wie Männer, da wir zu wenig Testosteron produzieren! Also traut euch. Mal abgesehen davon wird euch euer Körper das danken sowie die Männer über den knackigen Hintern ;)

Ein gesunder Mix aus Krafttraining und Cardio bringt den langfristigen Erfolg. Für die Faulen unter uns, die kein Bock auf Cardio haben, die sollten sich mal über HIIT informieren, welche sogar die bessere Alternative ist :) 3-4 Mal die Woche Krafttraining und 2 Mal die Woche "Cardio" sind ein guter Anfang für schnellen Erfolg. (Nähere Infos auf Anfrage)

Stellt euch einen Essensplan für jeweils eine Woche zusammen, der vermehrt eiweißlastig ist, reduziert die Kohlenhydrate sowie das böse Fett. Plant euer Essen insgesamt immer am Sonntag für die komplette Woche, so kommt ihr nicht in Versuchung "irgendwas" zu kochen. Gesundes Essen ist eine wichtige Grundlage für den Erfolg. Natürlich ist eine negative Energiebilanz sehr wichtig! Reduziert aber nicht mehr als 500kcal, denn sonst kommt ihr in den Hungermodus und der Körper speichert alles, was er kriegt, was den Zeiger auf der Waage hochtreibt. (Nähere Infos auf Anfrage)

Ich habe meinen Essensplan sowie meinen Trainingsplan zusammengestellt, selbst für Zuhause. Es bringt ja nichts ein bisschen im Gym zu schwitzen, wenn man danach bewegungslos auf dem Sofa liegt. Da empfehle ich allen, die einen DVD Player besitzen sich eine günstige Workout DVD zu besorgen sowie eine Yogamatte. Für die ganz Motivierten: ihr könnt euch auch noch Kurzhanteln von 1kg-5kg besorgen :)
Ich selber habe mir Shred von Jillian Michaels besorgt ^.^

Ich werde euch auf dem laufenden halten.

PS: Kritik und Fragen sind erwünscht, denn ihr seid nicht alleine :)

Lieben Gruß,

Vicky

Keine Kommentare: